Druck-Version

Druck-Version



Neuerscheinung

Jähnig, W. (2020) Treffpunkt der Innenansichten von Religion, Bibel, Naturwissenschaft und Evolutionsgegnern

Frieling & Huffmann, Berlin. 352 S. Preis: 19,90 €. ISBN: 3828035647


Inhalt

Sternbild der Plejaden

Das Buch dokumentiert zwei verschiedene Betrachtungsweisen: Es enthält einen mehrjährigen Gedankenaustausch von 165 E-Mails und Briefen zwischen einem evangelikalen Christen und einem Naturwissenschaftler. Die "radikal" kreationistische Position vertritt Werner Harke, der einige Bücher gegen die etablierten Naturwissenschaften und die damit verbundene Evolutionstheorie schrieb. Der Autor wiederum, der sowohl von der christlichen Glaubensüberzeugung als auch vom naturwissenschaftlichen Leitbild unserer Gesellschaft geprägt ist, verteidigt die modernen Naturwissenschaften.

Damit zeichnet das Buch eine ausführliche Auseinandersetzung zwischen den Standpunkten Evolution und Schöpfung nach. Weiterhin enthält es in kompakter Form (in den Anhang des Buchprojekts gestellt) acht ausgesuchte Kommentare, die der Autor bereits auf der Homepage der AG Evolutionsbiologie veröffentlichte. Sie widmen sich dem Konflikt zwischen Anhängern und Gegnern der Evolutionstheorie und könnten den mit der Materie nicht so vertrauten Leser/in als Ersatz für ein Glossar hilfreich sein.

Buchidee

Persönliche Gründe sowie die Zunahme irrationaler Strömungen und den weiter schwelenden Konflikt zwischen den etablierten Naturwissenschaften und den Anhängern des Kreationismus / Intelligent Designs.

Zielgruppe

Personen, denen nicht gleichgültig ist, warum wir auf der Welt sind, und die sich Gedanken machen über Glaube und Wissenschaft.

Stil

Allgemeinverständliches, populärwissenschaftliches Sachbuch.



Copyright: AG Evolutionsbiologie